MITWIRKUNGSVERFAHREN

Am 30. Juni 2020 fand für alle Interessierten eine Infoveranstaltung statt. Vom 1. Juli bis am 31. August 2020 konnte die Bevölkerung, politische Behörden, Parteien und Verbände ihre Stellungnahmen abzugeben. Ziel war es, dass die Teiländerung "Bünn" eine breite Abstützung in der Bevölkerung, bei Behörden und bei Institutionen in Magden geniesst.

Sämtliche Stellungnahmen wurden vertraulich behandelt und wurden ausschliesslich dem Gemeindeschreiber der Gemeinde Magden und dem Planungsbüro zur weiteren Bearbeitung zugestellt. Die Stellungnahmen flossen direkt in den Mitwirkungsbericht ein. 

Unser Antrag im Mitwirkungsverfahren:

 

Auf die Einzonung als Bauzone ist zu verzichten. Die bestehende Grünzone um das Reservoir ist zu erweitern gemäss Variante 3. Die restlichen Flächen der Übergangszone sollen in die Landwirtschaftszone überwiesen werden.