GEMEINDEVERSAMMLUNG

 

Waren Sie noch nie an einer Gemeindeversammlung und sind Sie ein bisschen unsicher, was und wie es dort läuft? Alles halb so wild! Im Folgenden ein paar Punkte, die für die nächste Gemeindeversammlung eine Rolle spielen könnten:

 

  • Bitte pünktlich erscheinen: 3. Dezember 2021, 20.00 in der Dreifachturnhalle.

  • Man gibt den Stimmrechtsausweis ab und erhält möglicherweise zusätzliche Unterlagen (z.B. weitere Informationen oder Stimmzettel für die schriftliche Schlussabstimmung).

  • Es ist zu erwarten, dass an dieser Gemeindeversammlung sehr viele Stimmbürger anwesend sein werden: Wir gehen von mehr als 200 Personen aus.

  • Es kommt zur Präsentation des Geschäfts durch die Firma Planar und dem Gemeinderat.

  • Kein Besucher der Gemeindeversammlung muss etwas sagen.

  • Wenn man etwas sagen will, muss man vor ein Mikrophon treten. Diese Voten müssen nicht im Voraus angemeldet werden und können auch spontan sein.

  • Grundsätzlich kommen die Voten am besten an, die kurz und klar sind.

  • Es können Anträge gestellt werden, über die per Handerheben, eventuell auch schriftlich abgestimmt wird. – Dieser Teil wird eventuell chaotisch (mit Anträgen, Unteranträgen, Gegenanträgen).

  • Am Schluss gibt es eine Schlussabstimmung (ev. schriftlich). Hier wird über das gesamte Paket (exklusive der zurückgewiesenen Anträge) abgestimmt. Achtung: Unbedingt bis zum Schluss bleiben! Mit Rückkommensanträgen kann sonst noch einmal alles auf den Kopf gestellt werden!

  • Wahrscheinlich wird diese Versammlung lange dauern, vielleicht über Mitternacht hinaus.

 

Fragen? Mail schicken! Wir bemühen uns um eine korrekte Antwort.